Fachtag Montag, 8. März 2021

Veranstaltungsform

Wie Leben (doch noch) gut beginnen kann

Herausforderungen für klinische Praxis, Krisenintervention, Frühe Hilfen und Therapie rund um die Geburt

Wir alle wünschen jedem Kind einen möglichst guten Lebensbeginn. Gleichzeitig erleben wir jedoch, dass dies nicht immer glückt. Wie man in solchen Fällen früh intervenieren kann, darüber wollen die Referent*innen berichten.

Diese Fachtagung ist von der Persönlichkeit des Baby-Körperpsychotherapeuten Matthew Appleton aus Bristol in England geprägt. Seine Vorträge finden auf Englisch statt, werden aber von Bettina Leitner konsekutiv übersetzt. Mit Einblicken in seine faszinierende - für viele auch neue und ungewohnte - Arbeit beginnt und endet dieser Tag. Das Programm wird von Ursula Henzinger moderiert.

Die Veranstaltung wird für die EEH-Rezertifizierung (4 Stunden) und vom Berufsverband Österr. PsychologInnen (BÖP) mit insgesamt 8 Einheiten anerkannt.

Erleben vor, während und nach der Geburt – Die Perspektive des Babys

Matthew Appleton

Von Prävention über Krisenbegleitung zur Psychotherapie –Emotionelle Erste Hilfe für Eltern

Notburga Egerbacher-Anker

Herausforderungen in der medizinischen Geburtshilfe: 10 Jahre Bonding nach dem Kaiserschnitt im Bethesda-Spital in Basel

Cyril Lüdin

Von der Idee zum wissenschaftlichen Projekt: Nachsorge- und Qualitätsprojekt im BKH Kufstein - Frühe Hilfen für Eltern und Kind

Andrea Huber-Raß und Claudia Gruber-Knotz

Das Baby erzählt seine Geschichte – Integrative Babytherapie in der Praxis

Matthew Appleton


Zielgruppe

Fachleute, die im Bereich der frühen Kindheit mit Eltern, Babys und Kleinkindern begleitend, beratend oder therapeutisch arbeiten.
Um Fortbildungspunkte bei den jeweiligen Berufsgruppen wird angesucht.


Termin: Montag, 8. März 2021, 9.30 bis 12.30 und 13.30 bis 17.00

Veranstaltungsort: Veranstaltungszentrum NOVUM,Marktgasse 20, 6330 Kufstein

Kosten: € 110.- Kurscode: 2103KFT

Anmeldung: Astrid Ellmerer

Onlineregistrierung: LINK

Tel. 0664/5037376, Email: zoitirol@gmail.com